Navigation






Extern:



Die neuesten Themen
» Herbstliches Gewand
Fr 13 Okt 2017 - 12:25 von Efyriel

» Wer ist es?
Fr 13 Okt 2017 - 12:19 von Efyriel

» sleep talking läd ein zum ersten plot
Mi 11 Okt 2017 - 18:14 von Gast

» Überarbeitung Völker-/ Rassen
Fr 22 Sep 2017 - 15:00 von Efyriel

» Avatarregeln
Fr 22 Sep 2017 - 11:54 von Efyriel

» Topic'it nutzen?
Di 19 Sep 2017 - 12:28 von Efyriel

» Cerianna
Fr 8 Sep 2017 - 21:48 von Cerianna

» Assassins Creed
Sa 2 Sep 2017 - 19:54 von Gast

» sleep talking
So 27 Aug 2017 - 20:06 von Gast

» Sal Nuir Ma Te
Mo 14 Aug 2017 - 8:38 von Sal Nuir Ma Te

Spielorte
Talan
Stadt Analgar

Shandra, Marsell (NSC)

Solans Straßen
Verrei, Semka, Seiora


Cion, Obaria (NSC)

Besmir, Carola (NSC)


Deflour Fayde, Elin (NSCs)


Jenera
(Gerade unbesucht)

Famfahin
Chashameiluh (NSC)

Gerlagur
(versch. NSCs)

Jahe Gemo/ Ýssyländar
Samél (NSC)

Statistik
Wir haben 30 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Maraell Melanis.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 5206 Beiträge geschrieben zu 738 Themen

Ser'chan-dy-Reef

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ser'chan-dy-Reef

Beitrag  Ser'chan-dy-Reef am Mo 15 Jun 2015 - 19:38

Grundsätzliches
Name: Ser'chan-dy-Reef
Bedeutung: --
Volk: Gestaltwandler
Alter: ungezählt alt (sehr alt)
Rang/Beruf: verborgen und unbekannt

Beschreibung
Aussehen:
Wie alle Gestaltwandler hat Ser'chan keine eigentliche Gestalt, er wurde erschaffen und nicht geboren. Darum ist es ihm möglich viele verschiedene Gestalten anzunehmen. Er war das herausragendste Experiment de dunklen Gottes, da es ihm gegeben ist seine Masse zu verändern. Außerdem ist er ein guter Magier und kann sich auf diesem Wege recht leicht Kleidung beschaffen.

Falkengestalt
In dieser Gestalt ist Ser'chan recht häufig anzutreffen.
Sie hat die Größe eines Wanderfalken, hat jedoch nachtschwarzes Gefieder. Seine Augen sind Goldgelb und sein Schnabel von dunkler Farbe, genau wie seine Krallen.

Fuchsgestalt
Diese Gestalt nimmt Ser'chan an, wenn er durch die Wälder streift.
Sie hat die Größe eines normalen Rotfuchses, jedoch ein braunes Fell und goldgelbe Augen.

Elfengestalt
In Elfengestalt ist Ser'chan noch am liebsten unterwegs, wenn es nötig wird sich auf zwei Beinen unter die Leute zu begeben.
Dann ist er ca. 1,56m groß, hat etwas über schulterlanges, hellbraunes Haar und blaugraue Augen.
Gekleidet ist dieser männliche Elf in helle Lederstiefel, eine helle, fast weiße Leinenhose, ein Hemd und darüber einen Halblangen hellgrauen Mantel mit gezacktem Saum. Bestickt ist das ganze mit Blätterranken in einem etwas dunklerem Grauton.
Er tritt dann sehr elegant und etwas hochnäsig auf, was er im allgemeinen auch zu sein scheint.
Der Elf ist mit einem Messer und einem gebogenen Langmesser bewaffnet, trägt aber auch oft einen Wanderstab mit sich. Dieser eignet sich neben seiner Funktion als Wanderstab auch um den ein oder anderen Gegner abzuwehren.

Gestalt des weisen Esmir
Auch diese menschliche Gestalt hat es Ser'chan angetan und Reisenden zeigt er sich oft in dieser.
Es handelt sich hierbei um einen ehrwürdigen älteren Mann, der ein Mensch oder Rojen sein könnte. Er trägt einen ordentlich beschnittenen Vollbart, der ihm in einem Zipfel bis auf die Brust reicht und kurz geschnittenes Haupthaar. Seine Haare sind stahlweiß mit einigen grauen Strähnen und erstaunlicher weise ist das Gesicht von Lachfältchen geziert. Trotz des scheinbaren Alters dieses Mannes ist er sehr gut zu Fuß und weiß mit seinem Schwert umzugehen, das er am Gürtel trägt. Um den Kopf trägt er ein geschlungenes Tuch, ähnlich eines Turbanes, jedoch oben offen. Behängt ist dieses mit einer grünen Kette aus Glasperlen und einem Schmetterlingsanhänger, der davon herab hängt und auf dem Tuch aufliegt. Die restliche Kleidung dieses Reiseführers ist schlicht, besteht aus brauner Hose und naturfarbenem Hemd, überdeckt vom langen braunen Mantel. Unter diesem stets offen getragenen Mantel ist auch das Schwert verborgen, welches augenscheinlich von einem wahren Meister gefertigt wurde, der sein Signum darin eingraviert hat. Das es sich dabei um eine Antimagiewaffe handelt sieht man ihm jedoch nicht an.


Charakter:
Ser'chan hat einen seltsamen Charakter, der wohl dem Umstand geschuldet ist, dass er von einem Gott erschaffen wurde, der nur Grausamkeiten im Sinn hatte.
Er ist sehr stolz, hochnäsig und besserwisserisch. Zu allem Unglück weiß er wirklich sehr viel und oft auch mehr als jeder dem er begegnet. Er hält sich für besonders, was er ja auch ist und für den besten Magier auf ganz Bioka.
Trotz allem achtet er das Leben und respektiert alle die ihm begegnen. Er bringt jedem stets eine gewisse Höflichkeit entgegen, auch wenn das nicht immer jeder so empfindet. Ser'chan wirkt immer etwas unnahbar und fremd, denn er kann nicht wie andere Wesen richtig empfinden und fühlen.

Stärken/Fähigkeiten:
Sein Gehirn scheint keine Aufnahmebegrenzung zu besitzen und was er einmal gehört oder gesehen hat, wird er nie mehr vergessen. Dennoch ist er nicht überbelastet und kommt nicht mit seinen Erinnerungen durcheinander, als habe er eine wohl geordnete Bibliothek im Kopf.
Weit gereist ist er Weltgewandt und spricht eine Unmenge an Sprachen, nicht wenige davon fließend. Diese Sprachen kann er in jeder seiner Gestalten sprechen, selbst dann, wenn das eigentliche Tier nie dazu in der Lage wäre. Selbst mit Tieren kann er auf ihre Art kommunizieren, wenn er sich zuvor eine längere Zeit damit beschäftigt hat. (So kann er mit Falken, Füchsen und Artverwandten kommunizieren.)
Seine Magie ist scheinbar nicht an alle Regeln und Gesetze der Magie gebunden. Vielleicht hängt das damit zusammen, dass er erschaffen wurde.

Schwächen:
Trotz seiner großen Gaben verfügt auch Ser'chan über Schwächen.
Er hat keine eigene feste Gestalt und wurde schon erwachsen erschaffen. Ihm fehlt damit ein richtiger Entwicklungsprozess und er wirkt immer etwas unnahbar.
Ser'chans Empfindungen und damit seine Emotionen sind sehr eingeschränkt. So empfindet er nur wenig Schmerz, Leid, Freude und kann nicht gut mit anderen mitfühlen.

Geschichte:
Ser'chan hat eine lange und bewegte Vergangenheit, der jedoch die Kindheit fehlt, da er schon als erwachsen geschaffen wurde.
Er war gewissermaßen der Prototyp seiner Art und darum verfügt er über andere Fähigkeiten als alle anderen nach ihm. Dies zeigt sich in seiner Fähigkeit zur Gestaltwandlung ohne Rücksicht auf die Masse seines Körpers, seine Magie und seine Empfindungsarmut. Lange Zeit stand er in den Diensten des dunklen Gottes, der ihn dazu zwang alles zu tun, was er von ihm verlangte. Er war ein grausamer Mörder und Unruhestifter, der die Furcht vor dem Dunkel der Welt stärkte und damit den Glauben daran. Der dunkle Gott nämlich hatte sich von allen anderen Götter abgewendet und wollte nun alles tun um gegen sie vor zu gehen.

Doch der dunkle Gott hatte seine eigene Kreatur unterschätzt und Ser'chan wandte sich von seinem Herrn ab um ein eigenes Leben zu führen. Es war ein langer und harter Kampf, doch letztendlich siegte der eigene Wille über den Zwang und das Gefühl tun zu müssen was von ihm verlangt wurde. Trotz seiner Andersartigkeit wurde er von den anderen Göttern unterstützt und erlangte so seine Freiheit.
Nun verbringt er seine Zeit oft damit Reisende als Führer durch verschiedene Regionen Biokas zu führen und hilft ihnen dabei sich in ungewohnter Umgebung zurecht zu finden.

Familie: --
Begleiter: --
avatar
Ser'chan-dy-Reef
Falke

Anzahl der Beiträge : 28

Charakterbogen
Alter: -
Rasse/Volk: Gestaltwandler
Momentaner Aufenthalt: Koras-Stadt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten