Navigation






Extern:



Die neuesten Themen
» Herbstliches Gewand
Fr 13 Okt 2017 - 12:25 von Efyriel

» Wer ist es?
Fr 13 Okt 2017 - 12:19 von Efyriel

» sleep talking läd ein zum ersten plot
Mi 11 Okt 2017 - 18:14 von Gast

» Überarbeitung Völker-/ Rassen
Fr 22 Sep 2017 - 15:00 von Efyriel

» Avatarregeln
Fr 22 Sep 2017 - 11:54 von Efyriel

» Topic'it nutzen?
Di 19 Sep 2017 - 12:28 von Efyriel

» Cerianna
Fr 8 Sep 2017 - 21:48 von Cerianna

» Assassins Creed
Sa 2 Sep 2017 - 19:54 von Gast

» sleep talking
So 27 Aug 2017 - 20:06 von Gast

» Sal Nuir Ma Te
Mo 14 Aug 2017 - 8:38 von Sal Nuir Ma Te

Spielorte
Talan
Stadt Analgar

Shandra, Marsell (NSC)

Solans Straßen
Verrei, Semka, Seiora


Cion, Obaria (NSC)

Besmir, Carola (NSC)


Deflour Fayde, Elin (NSCs)


Jenera
(Gerade unbesucht)

Famfahin
Chashameiluh (NSC)

Gerlagur
(versch. NSCs)

Jahe Gemo/ Ýssyländar
Samél (NSC)

Statistik
Wir haben 30 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Maraell Melanis.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 5206 Beiträge geschrieben zu 738 Themen

Shaya Caledrias

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Shaya Caledrias

Beitrag  Shaya am Mi 21 Apr 2010 - 17:31

Name:
Shaya Caledrias (wobei Sha soviel wie kleiner Liebling bedeutet. Jedoch nennt sie nicht so den das ist eine der wenigen Möglichkeiten sie zum aus rasten zu bekommen)

Alter:
35

Geschlecht:
weiblich

Rasse:
Halbelbe (Waldelb/Rojen Mischling )

Aussehen:
Wen jemand Shaya Beschreiben müsste so würde ihm wohl als erstes auffallen das sie mit ihren knappen 140 cm eine kleine schlanke und vor allem zierliche Elbe ist. Das und ihre langen rötlich-braunen Haare sind wohl das was bei ihr am meisten auffällt. Fast erinnert die Farbe ihrer Haare an das Laub des Herbstes. Ihr Gesicht hat die typisch elbische leicht spitz zu laufende Form. Ihre Ohren sind es die wohl am deutlichsten daran erinnern das sie keine rein blütige Elbe sein kann, sind sie doch fast Rund wie die Ohren eines Rojen. Das ist wohl der Grund dafür das ihr die typischen feinen Ohren der Elfen fehlen. Jedoch kann sie dafür ausgezeichnet sehen und riechen, darin schlägt sie voll nach ihrer elbischen Mutter.

Auch wen sie ihren Vater nie kennen lernte, die runden Ohren die blauen Augen und ihre Begabung für die Magie, das ist es wohl was ihr menschliches Erbe am stärksten anzeigt. Die Lippen sind voll und weisen einen gesunden rot Ton auf. Die Haut ist leicht gebräunt und verrät so das sie viel Zeit in der Natur verbringt. Da auch die Rojen über die telepathischen Fähigkeiten der Elben verfügen besitzt auch Shaya dieses Talent, was ihr im Bereich der Naturmagie durchaus hilfreich ist.

Als Kleidung bevorzugt Shaya lange braune Wildlederhosen und schwarze Lederstiefel die ihr bis zur Wade reichen. Am Oberkörper trägt sie zumeist ein Hemd aus Wildleder entweder in Braun oder Grün. Um die Schulter trägt sie einen Kapuzen Umhang in den sanften Farben des Waldes. Diese ist weit genug das sie ihn als Decke benutzen kann wen sie draußen nächtigt. An ihrer Seite befindet sich meist eine Tasche in der sie die Dinge hat die sie auf Wanderungen braucht. An ihrem Gürtel hängt ein Köcher mit Pfeilen während sie den dazu gehörigem Bogen auf dem Rücken trägt.

Waffen : In den meisten Fällen verlässt sich Shaya darauf das ihre Magie ihre stärkste Waffe ist. Für Notfälle erlernte sie jedoch den Umgang mit dem Langbogen. Mittlerweile kann sie damit recht gut umgehen ist jedoch einem Krieger der Zeit seines Lebens den Umgang mit dem Bogen übte deutlich unterlegen. Sie sieht diese Waffe auch nur als letztes Mittel um sich zu verteidigen. Zu beachten ist dabei das sie ihre Magie über ihre Lieder wirkt.


Charakterzüge:

- hilfsbereit
- Freundlich
- neugierig
- Freundlich
- leicht reizbar

Abneigungen:
- Feuer
- eingesperrt sein
- das man sie Sha nennt
- Bevormundung
- unfreundliche/arrogante Wesen
- Goldgier

Vorlieben:
- Magie (Besonders die Naturmagie)
- Die Natur
- Wasser (Sie liebt es zu schwimmen und zu Baden.)
- Wissen sammeln
- Singen
- Musizieren

Fähigkeiten : Singen, Musizieren, Naturmagie, Lesen und Schreiben, Pflanzenkunde, Wildnisleben, Heilkunde, Sagenkunde(sie kennt sich sehr gut mit den Mythen und Legenden der einzelnen Völker aus)

Geschichte:
Geboren wurde Shaya in einer Waldelfensiedlung nahe der Stadt Analgar. Sie war das einzige Kind von Ayaleen Caledrias. Ihre Mutter war die Heilerin der Siedlung und als solche auf die Naturmagie spezialisiert. Ihren Vater Rholan hat sie nie kennen gelernt. Das einzige was ihre Mutter ihr je über ihn erzählte war das es ein Feuermagier der Rojen war. So oft Shaya ihre Mutter auch fragte so schwieg Ayaleen doch beharrlich zu diesem Thema. Da Shaya sehr früh spürte das diese Fragen sie nur traurig stimmten, hörte sie recht früh auf zu fragen. Auch wen in ihrem Herzen die fragen nach ihrem Vater blieben so achtete sie doch darauf ihrer Mutter keinen Kummer bereitete durch fragen.

Ihre Mutter legte sehr viel wert darauf das Shaya wie eine Elbe erzogen wurde, fast als wolle sie den Rojen Teil in ihrer Tochter am liebsten auslöschen. So lernte die junge Halbelbe in den ersten Jahren ihres Lebens vor allem Scham über ihre Existenz. Scham und Schuld das sie nicht war wie die anderen Elben. Ihr schienen viele der typisch elbischen Eigenschaften wie zum Beispiel das scharfe Gehör zu fehlen. Vielleicht war das der Grund das sie als Kind von den anderen Kindern oft gehänselt wurde. Shaya reagierte darauf oft mit unbeherrschten Zorn was zu meist in einer prügellei Gipfelte.

Dieses Verhalten weckte Kummer in ihrer Mutter und Ayaleen begann ihre Tochter von den anderen Kindern fern zu halten. Sie unterrichtete ihre Tochter in allen Fächern die sie auch heute noch beherrscht. Recht früh während dieses Unterrichts zeigte sich das Shaya eine starke Begabung für die Naturmagie hat. Ihre Mutter tat was sie konnte um ihr einziges Kind auf ihren ersten Schritten im Bereich der Naturmagie zu unterstützen. Sie brauchte ihr alles bei was sie wusste. So vergingen die Jahre im geruhsamen lernen.

Als Shaya 35 wurde hatte ihre Mutter ihr alles beigebracht was sie selbst über die Naturmagie wusste. Obwohl ihre Tochter noch jung an Jahren war war sie bereits dazu in der Lage ihrer Mutter in der Naturmagie das Wasser zu reichen. Ayaleen erkannte recht schnell das ihre Möglichkeiten die eigene Tochter weiter aus zu bilden ausgeschöpft waren. So beschloss sie schweren Herzens ihre Tochter weg zu schicken sich einen Lehrer zu suchen der ihr weiter helfen könnte. Die Jahre bei ihrer Mutter lehrten Shaya ihren Jähzorn einigermaßen unter Kontrolle zu halten. Jedoch bricht er noch heute vor wen sie sich verspottet und gehänselt fühlt.

Beruf: Bardin/Zaubersängerin
avatar
Shaya

Anzahl der Beiträge : 183

Charakterbogen
Alter: 35
Rasse/Volk: Halb Elbin
Momentaner Aufenthalt: Koras

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten